Daniel Finkeisen, Bauleiter VAMED Health Projects GmbH

    "Skill BauDoc heißt für mich im Charité-Projekt eine wahnsinnige Arbeitserleichterung: Ich spare Zeit, spare Nerven und habe eine direktere Kommunikation, sowohl mit meinen Nachunternehmern als auch mit meinen Kollegen. So kann ich mehr Zeit im Tagesgeschäft verbringen als in einem Baucontainer. Das ist Gold wert."

    Ralf Liebler, Liebler Engineering

    "Man hat mit den modernen Geräten das Büro immer in der Tasche, das spart Zeit auf der Baustelle, mindestens 20 bis 30 Prozent, weil man nicht mit Papier und Bleistift herumläuft und alles in die Baupläne einzeichnen muss. Die viel höhere Zeitersparnis liegt jedoch darin, dass man - zurück im Büro bei der Nachbearbeitung - alles bereits mit dem Tablet oder Smartphone archiviert hat und auf Knopfdruck an die Bauherren schickt."

    Jens Witter, Oberbauleiter beim Ingenieurbüro Matuszek

    "Wir haben dank BauDoc eine Zeitersparnis beim Mängel- und Restleistungsmanagement von 40 bis 50 Prozent. Die komplette Dokumentation passiert bereits vor Ort auf der Baustelle."

    Dipl.-Ing. Erkan Güney, Örtliche Bauüberwachung GSE

    "Das Thema Kommunikation unter den Beteiligten und die Verbindlichkeit, die daraus resultiert, ist eigentlich schon unbezahlbar. Jeder Bauleiter, der mal so ein BauDoc-Tablet in der Hand hatte und ernsthaft eine Baustelle damit abgewickelt hat, wird es nicht wieder aus der Hand geben wollen."

    Durch das Nutzen unserer Website erklären Sie sich mit unseren Cookie- und Datenschutzbestimmungen einverstanden. Schließen